warum es bei uns keine Cremeprodukte gibt


Öl ~ das Zaubermittel

Viele von Euch werden wissen, wie lange wir uns Zeit gelassen haben um die perfekte Make Up Unterlage für unser Produkt zu finden.

In der Entwicklungsphase kamen sehr viele Gründe zusammen, der wesentlichste war allerdings: wir wollten keine Konservierungsstoffe in unserem Produkt verwenden. Egal wie viele wir probiert haben, es fand sich für uns nicht DER Stoff, der unseren Vorstellungen entsprach.

Wir wollten:

~ keine chemischen Rohstoffe. Die müssen nämlich laut Gesetz in den Tierversuch. Diesem Thema habe ich einen eigenen Beitrag gewidmet. Außerdem sind sie gesundheitlich als äußerst kritisch zu bewerten. Viele besitzen DNA verändernde Eigenschaften, sind krebserregend, etc…

~ natürliche Konservierungsstoffe, die sind aber alle sehr kurzlebig und garantieren uns keine ausreichende Sicherheit bezüglich Haltbarkeit und Stabilität des Produkts. Sprich diese Produkte sind äußerst Temperaturempfindlich und die Haltbarkeit ist mit gutem Gewissen auf 4 Wochen zu beschränken. Das kommt für alle DIY Liebhaber in Frage, aber nicht um ein Produkt seriös auf dem Markt zu vertreiben. Außerdem bräuchten wir mehrere unterschiedliche, natürliche Konservierungsstoffe um alle Bereiche abzudecken, so daß uns der Anteil im fertigen Produkt schlicht weg viel zu hoch war.

~ keine palmölhaltigen Emulgatoren. Alle verfügbaren Emulgatoren entspringen leider jedoch aus Palmöl. Natürlich gibt es hier Varianten, die aus kontrolliertem Anbau kommen, jedoch fördert das wiederum Monokulturen, die wir natürlich auch nicht unterstützen wollen! Ein unmögliches Unterfangen also für uns.

~ Rohstoffe, die aus Europe kommen, die kurze Transportwege haben und nicht um die Welt geflogen sind um in unseren Badezimmern zu landen.

~last but not least: ein Produkt, das unsere Gesundheit erhält und unser größtes Organ, die Haut, entlastet.

Nachdem wir uns das Leben genug schwer gemacht haben und viel Geld investiert haben statt es zu verdienen, haben wir nach 3 Jahren Entwicklung entschieden einen völlig anderen Weg zu gehen und eine reine Make Up Unterlage aus Öl geschaffen. Ohne all die oben genannten Kriterien, denn die Öle stabilisieren sich gegenseitig und sind von Haus aus lange genug haltbar. Die ausgeklügelte Kombination macht das Möglich. Und: Da kein Wasser im Produkt enthalten ist, müssen auch keine Konservierungsstoffe hinein.

Der Schwerpunkt der Entwicklung lag für uns auf dem Schutz der Haut, dem Aufbau und Erhalt des natürlichen Säureschutzmantels und der unterstützenden Eigenschaften bei irritierter oder gestresster Haut. Selbstverständlich haben wir immer die perfekte Verbindung zum Make Up angestrebt und haben all das mit und in unserem Öl Primer erreicht. Er verbindet sich traumhaft mit unserem Make Up, er zieht schnell ein – was für unsere Maskenkollegen von extremer Wichtigkeit ist – er mattiert das Hautbild und verwöhnt die Haut mit viel Feuchtigkeit, dabei schützt er die Haut vor Umweltbelastungen.

Wir sind froh über diese lange, allerdings teilweise frustrierende Reise, denn es kam ein absolut wunderbares Produkt heraus und wir werden nie wieder etwas anderes als hochwertige Öle an unsere Haut lassen!

Was verwendet Ihr und wie sind Eure Erfahrungen mit Öl? Ich freue mich auf Eure Kommentare und bin bei Fragen gerne für Euch da! Eure SanDee


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.